Eingeladen sind:
Frauen und Männer, die sich gerne nach Musik bewegen

Wir treffen uns:
jeden Mittwoch, 15:00-17:00 Uhr in der Kreuzkapelle, Harkortstraße 8

Ansprechpartner/Verantwortlich:
Heidi Bärenfänger, Tel. 02333 / 80856

 

 

Tanzen


ist Therapie gegen Einsamkeit und Alltagstress,

bietet Gemeinschaft,
fördert Geselligkeit,

macht Spaß
und ist ansteckend wie Masern!

Wir tanzen in der Gruppe, mit und ohne Partner, ...
Wir tanzen Paartänze in geselliger Form, außerdem Folklore-, Squares und andere Tänze ...


Weitere Information über diese Tanzformen auch unter www.seniorentanz.de

GT1GT2

TMS GT3

 

GT4 Tanzen schließt niemand aus.
Tanzen garantiert Freude und Wohlbefinden denen,
die teilnehmen, genauso wie denen,
die zuschauen.


Die Sprache des Tanzes
kennt keine Grenzen.
Sie überwindet Klassen, Bildung, Länder und Religionen.

Das Vokabular ist unbegrenzt,
wenn Gefühle
durch Bewegung ausgedrückt werden. Tanz bereichert die Seele
und richtet den Geist auf.

Tanz ist in allem, was lebt.
Lasst die Kinder tanzen,
dann wird bestimmt der Friede folgen.

Miyako Yoshida 2005 zum internationalen Tag des Tanzes, jedes Jahr am 29. April

 

 



JSN UniForm Download Predigt Modul Menü Kontakt Beitrag Bild Seitenumbruch Weiterlesen Status Kategorie * Haupteintrag Ja Nein Zugriffsebene Sprache Schlagwörter Joomla! 3.8.2 — © 2017 Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Ennepetal Milspe Supportanfrage Vorschau 1Besucher 2Administratoren 0Nachrichten Abmelden

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Führen und Leiten 2018 oder: „Gemeindeleitung, der schönste Job der Welt!“

2018 638Mit viel Enthusiasmus im Gepäck starteten wir mit 16 Brüdern und Schwestern in den ersten Teil dieses einjährigen Seminars, um uns für den Einsatz in unseren Gemeindeleitungen noch fitter zu machen. Unsere vier Trainer empfingen uns mit offenen Armen und viel Herzlichkeit und brachen sofort das Eis mit interaktiven Vorstellungspielen, die eine willkommene Abwechslung zu der sonst doch immer mal etwas trägen Standardvorstellungsrunde boten.   Sehr schnell ging es ans Eingemachte! Nach einem kurzen und knackigen Theorieteil zu den Bestandteilen des „Jobs“ aus biblische Perspektive ging es in die Selbstanalyse, um uns selbst mit unseren höchsteigenen Chancen und Herausforderungen mehr auf die Schliche zu kommen. ...

30.05.2018

Wir unterstützen

WC EN 160

Logo Ahorn

Logo Oncken

(eshop Buchversand)

Zum Seitenanfang